Für mittelständische Unternehmen,  die aktuell durchstarten wollen, ist ein proaktives  Supply Chain Management – SCM – eine Grundvoraussetzung für den zukünftigen Erfolg. Aufgrund des weltweiten Angebotes ist die jederzeitige und nahtlose Verfügbarkeit der eigenen Produkte über alle Kanäle – Omnichannel – ausschlaggebend für die Kaufentscheidung von Kunden. Das gilt sowohl für Konsumgüter als auch für Investitionsgüter.

Besonders in der jetzigen Situation müssen Unternehmen flexibel, schnell und kostengünstig reagieren. Eine systematische und effiziente Zusammenarbeit der Bereiche Einkauf, Marketing, Logistik, Produktion und Vertrieb sowie eine moderne Organisationsstruktur ist die Basis für den Aufbau und Entwicklung einer erfolgreichen Wertschöpfungskette

wenn es um die Schaffung freier Liquidität für Investitionen geht, schauen die Finanzexperten im Unternehmen schnell nach der Kapitalbindung durch zu hohe Bestände. Bei knapper Warenverfügbarkeit, wie derzeit bei Holz oder durch Corona-bedingt eingeschränkte Importgüter, überdeckt die schwierige Warenbeschaffung aber häufig diese Fragestellung.

nach der Coronakrise können viele mittelständische Unternehmen nicht durchstarten! Sie müssen Angebote einschränken oder Aufträge ablehnen als Folge längerfristigen Fachkräftemangels.

Bei einem Produktions- und Handelsunternehmen mit Katalog- und Internetgeschäft konnten wir gemeinsam mit den verantwortlichen Mitarbeitern die Bestellvorschläge zu 90% automatisieren.
Dies wurde durch systematische Berücksichtigung der Saisonverläufe, genauere Verkaufs-Vorhersagen über passende Prognosealgorithmen, eine automatische Ermittlung der dynamischen Sicherheitsbestände und die Regelung kritischer Fälle über das „One-Number-Prinzip“ erreicht. Für wichtige Artikel wurden die Bestände angehoben und für ca. 2/3 der Artikel die Bestände gesenkt.

 

Lösung 1: Kosten bei Beständen senken und die „richtigen“ Waren nachbestellen.

Lösung 2: Mit Hilfe einer systemunterstützten Personaleinsatzsteuerung setzen Sie Ihr Personal deutlich produktiver ein.

Das Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetz – in Kurzform StaRUG – ermögliche es Unternehmen, auch ohne Insolvenzverfahren einen Teil ihrer Verbindlichkeiten loszuwerden. Der Zeitpunkt ist bewusst gewählt, denn am 1. Januar 2021 ist bereits die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für überschuldete Unternehmen ausgelaufen.

Viele Unternehmen benötigen auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten Liquidität für Investitionen, Wachstums- und Übernahmeprojekte. Wegen der angestiegenen Unsicherheit halten sich die Hausbanken mit der Finanzierung solcher, nunmehr riskanter erscheinenden Vorhaben zurück. Die KfW und Landesförderbanken haben hierfür umfangreiche Förderkredit-Programme aufgelegt, welche allerdings eine professionelle Begleitung der Antragsunterlagen zur Vermeidung von Fehlern bzw. Irrtümern erfordern.

Wie lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit steigern und gleichzeitig die Umwelt entlasten?

Ob steigender Kapazitätsbedarf, digitale Transformation, falsche Bestände, neue Produkte und Technologien, schwankende Verbräuche, hohe Kundenanforderungen oder gesetzliche Auflagen für Umwelt und Klima– täglich stehen die Unternehmen im Mittelstand vor neuen Herausforderungen.

Eine virtuelle Potenzialanalyse? Das kann nicht funktionieren, dachten wir. Als Anfang November letzten Jahres ein Unternehmen aus dem Spezialmaschinenbau an uns herantrat und uns darum bat, waren wir nicht schlecht erstaunt!

In NRW kämpfen – unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen – viele Unternehmen und insbesondere auch unabhängige, soziale Organisationen um ihre Existenz. Fehlt es nicht oft auch am notwendigen Know-how, an erfahrenen Mitarbeitern und an liquiden Mitteln für notwendige Investitionen, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern?

Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey erwarten 54,5 % der Deutschen, dass das Jahr 2021 besser wird als das Jahr 2020. Auch der überwiegende Teil der Verantwortungsträger in deutschen Unternehmen erwartet eine Verbesserung im Jahr 2021.

IHRE LOTSEN 4.0

AKTUELLES.

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

WIR SIND FÜR SIE DA.

SCM concept GbR
Management & Systemberatung

Halene-Kampen 26
59227 Ahlen

+49 (0) 2382 804 720

EIN GUTES NETZWERK.

Unsere Philosophie und Kompetenz beruht auf einem funktionierenden Netzwerk und dem täglichen Austausch mit Menschen. Deshalb sind wir natürlich auch in den sozialen Netzwerken aktiv – folgen Sie uns und bleiben Sie immer informiert.

Copyright 2021. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Auswahl, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close