Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest!

In 2024 sind Ihre Lotsen mit frischen Ideen, persönlich und vertrauensvoll wieder für Sie da.

Wie eine neue Rechtsform als Nachfolgeoption helfen könnte

Wussten Sie, dass bis 2026, 10% des Mittelstandes, 560.000 Unternehmen, vor der Nachfolge-Frage stehen?

Wie Sie ihre Liquidität schützen können

Wussten Sie, dass sich das Zahlungsverhalten deutscher Unternehmen infolge von Konjunkturschwächung, Inflation und Kostendruck verschlechtert?

Was tun bei hohen Energiepreisen?

Leiden auch Sie unter der Kostenexplosion bei den Energiepreisen? Dann können Sie Ihre Wirtschaftlichkeit durch intelligente Energiekonzepte erheblich verbessern, denn der Energieverbrauch lässt sich deutlich senken.

Wollen auch Sie zukünftig maßgeschneiderte Logistiklösungen anbieten und von einem hohen Grad der Prozessautomation profitieren? Dann sollten Sie Ihre internen Logistikprozesse weiter optimieren.

Einkauf und Disposition

Müssen auch Sie Ihren Bereich zukunftsfähig ausrichten, Bestände richtig senken und gleichzeitig die Lieferfähigkeit optimieren? Dann sollten Sie Ihre internen Prozesse optimieren und weitgehend systematisieren.

Für mittelständische Unternehmen,  die aktuell durchstarten wollen, ist ein proaktives  Supply Chain Management – SCM – eine Grundvoraussetzung für den zukünftigen Erfolg. Aufgrund des weltweiten Angebotes ist die jederzeitige und nahtlose Verfügbarkeit der eigenen Produkte über alle Kanäle – Omnichannel – ausschlaggebend für die Kaufentscheidung von Kunden. Das gilt sowohl für Konsumgüter als auch für Investitionsgüter.

Besonders in der jetzigen Situation müssen Unternehmen flexibel, schnell und kostengünstig reagieren. Eine systematische und effiziente Zusammenarbeit der Bereiche Einkauf, Marketing, Logistik, Produktion und Vertrieb sowie eine moderne Organisationsstruktur ist die Basis für den Aufbau und Entwicklung einer erfolgreichen Wertschöpfungskette

wenn es um die Schaffung freier Liquidität für Investitionen geht, schauen die Finanzexperten im Unternehmen schnell nach der Kapitalbindung durch zu hohe Bestände. Bei knapper Warenverfügbarkeit, wie derzeit bei Holz oder durch Corona-bedingt eingeschränkte Importgüter, überdeckt die schwierige Warenbeschaffung aber häufig diese Fragestellung.

nach der Coronakrise können viele mittelständische Unternehmen nicht durchstarten! Sie müssen Angebote einschränken oder Aufträge ablehnen als Folge längerfristigen Fachkräftemangels.

Bei einem Produktions- und Handelsunternehmen mit Katalog- und Internetgeschäft konnten wir gemeinsam mit den verantwortlichen Mitarbeitern die Bestellvorschläge zu 90% automatisieren.
Dies wurde durch systematische Berücksichtigung der Saisonverläufe, genauere Verkaufs-Vorhersagen über passende Prognosealgorithmen, eine automatische Ermittlung der dynamischen Sicherheitsbestände und die Regelung kritischer Fälle über das „One-Number-Prinzip“ erreicht. Für wichtige Artikel wurden die Bestände angehoben und für ca. 2/3 der Artikel die Bestände gesenkt.

 

Lösung 1: Kosten bei Beständen senken und die „richtigen“ Waren nachbestellen.

Lösung 2: Mit Hilfe einer systemunterstützten Personaleinsatzsteuerung setzen Sie Ihr Personal deutlich produktiver ein.

IHRE LOTSEN 4.0

AKTUELLES.

WIR SIND FÜR SIE DA.

SCM concept GbR
Management & Systemberatung

Halene-Kampen 26
59227 Ahlen

+49 (0) 2382 804 720

EIN GUTES NETZWERK.

Unsere Philosophie und Kompetenz beruht auf einem funktionierenden Netzwerk und dem täglichen Austausch mit Menschen. Deshalb sind wir natürlich auch in den sozialen Netzwerken aktiv – folgen Sie uns und bleiben Sie immer informiert.

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Auswahl, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close