Organisationsentwicklung & Supply Chain Management

Zahlen, Daten, Fakten Erfahren Sie mehr.

Kundenzufriedenheitsfaktor Warenverfügbarkeit

Über die Analyse der Bewegungsdaten bei einem Versender von Modeartikeln und Schuhen mit ca. 50000 Varianten. Ziel war es, Potenziale offen zu legen und die Ausrichtung der Disposition für die nächsten Jahre festzulegen.

In diesem Zusammenhang konnten über ein neues Analyseverfahren - NBT-Warenverfügbarkeit -  Erklärungen von Umsatzeinbrüchen gefunden und wirksame Maßnahmen zur zukünftigen Vermeidung erarbeitet werden. NBT ist die Abkürzung für Nullbestandstage. Wir messen mit LogControl-SLO nun alle NBT Nullbestandstage für jede Artikelvariante. In Kombination mit dem Umsatz-ABC können wir nun die „verlorenen Umsätze“ nachmessen und in der zukünftigen Prognose und Budgetplanung berücksichtigen.

Kundenzufriedenheitsfaktor Warenverfügbarkeit

Nullbestandstage Messung
Potenziale der Warenverfügbarkeit

Effizienzpotenziale in der Wertschöpfungskette

Die Wertschöpfung in der Supply Chain bietet unerwartete und erhebliche Einsparungspoteniale. Nicht nur die Kosten werden reduziert, vielmehr gewinnt das Unternehmen an Liquidität und Effizienz. Abhängig von der Branche liegen die Supply Chain Kosten bei 6 bis 12 Prozent vom Umsatz - ein enormes Potenzial. Eine eingehende Analyse identifiziert die Potentiale und legt Handlungsmaßnahmen frei. Die Amortisation liegt bei gut 3 Monaten.


Bestandssenkungspotenzial

In Zeiten der Globalisierung werden Projekte zur Bestandssenkung und Einkaufssteuerung aufgrund verschenkter Potenziale wichtiger.  Durch konsequenten Einsatz der Planungs- und Forcasting Prozesse bei Verkaufs- Zwischen- und Einkaufsprodukten/Artikel werden die Bestände und die Lieferfähigkeit drastisch verbessert. Je nach Warengruppe liegt das Potenzial bei 10-42%.

Die Warenverfügbarkeit ist insbesondere im Handel eine Hauptursache für Umsatzeinbrüche. (siehe eigenes Fallbeispiel)

Bestandssenkungspotenzial

Auftrags- und Produktionsdurchlaufzeiten

Auftrags- und Produktionsdurchlaufzeiten beeinflussen nach wie vor die Lieferbereitschaft in Untenehmen. Vom Wunschziel "Losgröße gleich Eins" ist man noch weit entfernt. Da die Digitalisierung und Produktionsumstellungen viel Zeil erfordern, erreichen Sie über eine Wertstromanalyse schnelle Ergebnisse. Quelle: Ihre-Lotsen 4.0

Auftrags- und Produktionsdurchlaufzeiten

Kosten im Unternehmen

Die Kosten im Unternehmen für Supply Chain und Transportkosten schwanken von 6.9 % bis über 15 % am Umsatz. Quelle: J. Schöfer

Kosten im Unternehmen


Umsetzung von Kommunikation

70 Prozent der befragten Unternehmen schreiben aktiver Kommunikationsarbeit eine hohe Bedeutung zu. Der Beitrag zum Unternehmenserfolg durch Kommunikation und öffentliche Meinungsbildung wird von 78,9 Prozent als unverzichtbar angesehen. Aber nur 8,5 Prozent entwickeln ihre Kommunikation proaktiv ohne konkrete Anlässe strategisch weiter.

Umsetzung von Kommunikation


Ihre Lotsen.

Wir geben Impulse und Ideen für erfolgreiche Konzepte und eine praxisgerechte Umsetzung... weiterlesen

Aktuelle News.

Unternehmenswachstum ist das Ziel jeder Unternehmensführung. Manchmal ist das Wachstum so stark, dass es intern... weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten.

Die Anforderungen an operative Geschäftsprozesse im Innen- und Außenbereich nehmen zu. Wir helfen Ihnen, die Prozesskosten zuzuordnen und zu senken... weiterlesen

Referenzen.

Einen Auszug aus unseren Referenzen aus den Bereichen Produktion und Handel finden Sie hier... weiterlesen

Ihre Sicherheit. Warum Sie mit uns zusammenarbeitensollten.
Organisationsentwicklung & Supply Chain Management